Win10: Kompletter Reset von Windows Update



Manchmal hängt Windows Update oder macht anderweitig Faxen. Zuerst ist es bei solchen Problemen immer sinnvoll, den Assistenten von Microsoft zur Problembehebung auszuführen. Sucht man über das Startmenu einfach nach windows update, findet sich der Eintrag "Windows-Update-Probleme erkennen und beheben".

Reicht das nicht aus und es gibt weiterhin Probleme, bleibt noch, den lokalen Cache bzw. Katalog zurückzusetzen. Das Folgende ist aus einem Microsoft-Answers-Thread (Quelle), aber ich notiere mir das selbst hier für die Zukunft.

  1. Admin-Cmd-Prompt öffnen
  2. Die Dienste BITS, Cryptographic, MSI Installer und Windows Update Services temporär stoppen:

    net stop wuauserv
    net stop cryptSvc
    net stop bits
    net stop msiserver
  3. Jetzt die lokalen Verzeichnisse umbenennen, die mit Windows Update zusammenhängen:

    ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
    ren C:\Windows\System32\catroot2 Catroot2.old

  4. Reboot

  5. Wenn (hoffentlich) wieder alles funtioniert, können SoftwareDistribution.old und Catroot2.old aus Punkt 3 endgültig gelöscht werden.
Assoziierte Themen: microsoft, win10, windows, update, windows update

Neuen Kommentar schreiben